Stadtbibliothek erweitert Angebot mit Büchern zur Fluchtthematik und Spracherwerb

Carmen Görl, die Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Wiesloch und Thomas Michael, der Leiter der Stadtbibliothek in der Gerbersruhstraße vor dem Regal ‚Deutsch als Zweitsprache‘.    Thomas Michael, der Leiter der Wieslocher Stadtbibliothek und die Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Wiesloch, Carmen Görl, haben ein gemeinsames Projekt gestartet:  In einem Regal direkt im Eingangsbereich neben der Theke wurden unter der Rubrik ‚Deutsch als Zweitsprache’ unter anderem Wörterbücher, Bücher zur Alltags- und Berufssprache sowie zur…

Pfingstferien aktiv: Fahrradtraining und Radtour

Frau Görl, die Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Wiesloch, hatte für Geflüchtete in den Pfingstferien ein dreitägiges kurzweiliges Programm rund um das Fahrradfahren zusammengestellt. Dreizehn geflüchtete Kinder und Erwachsene aus Syrien, Eritrea, Afghanistan, Albanien, Nigeria und der Türkei nahmen teil. Bei der Durchführung unterstützten Mitglieder des ADFC, der Bufdi Herr Nesselhauf und Christel Bylow vom Netzwerk Asyl.

Verkehrsschulung für Geflüchtete

Die Stadt Wiesloch bietet in den Pfingstferien vom 28. bis 30. Mai eine Verkehrsschulung für Geflüchtete an. In einem Reparaturkurs wird  gelernt, wie man kleinere Schäden am Fahrrad repariert, beim Parcoursfahren und einem Training auf dem Verkehrsübungsplatz werden die Verkehrsregeln gelernt und geübt. Den Abschluss des dreitägigen Vormittagsprogramms bildet eine zweistündige Fahrradtour mit Bürgermeister Sauer.  Die Schulung wird vom ADFC durchgeführt. Alle Geflüchteten (Erwachsene und Kinder) können daran teilnehmen, das…

Wohnraum für Geflüchtete dringend gesucht!

In Wiesloch leben derzeit ca. 500 Geflüchtete. Personen mit anerkanntem Schutzstatus können nicht mehr in den Gemeinschaftsunterkünften des Kreises (ehemaliges Hotel Mondial und Walldorfer Straße) wohnen. Sie müssen sich eine private Wohnung suchen. Das ist gar nicht einfach, denn bezahlbarer Wohnraum ist insbesondere in Wiesloch knapp. Findet sich keine Wohnung, bestimmt der Rhein-Neckar-Kreis anhand eines Verteilungsschlüssels in welchen Ort die Geflüchteten umziehen müssen. Die jeweilige Gemeinde weist dann Räume zu…

Zweiter Fortbildungszyklus Integrationsbegleitung erfolgreich zu Ende gegangen

Das Netzwerk Asyl und die VHS Südliche Bergstraße e.V. führen in Kooperation die Ausbildung zum Integrationsbegleiter durch. Inzwischen ist ein zweiter Kurs abgeschlossen: Seit April erwarben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen Kenntnisse über Asylrecht, interkulturelle Kompetenz und Kommunikationsstrategien und wurden durch Hauptamtliche und Ehrenamtliche in die praktische Arbeit der Integrationsbegleitung eingeführt. Zwölf weitere Integrationsbegleiter werden in Zukunft in Wiesloch Geflüchtete unterstützen.  

Großes Finale: „Wir machen gemeinsam Musik“

Fremd sein – das verschwindet mit Musik Geflüchtete aus ganz verschiedenen Herkunftsländern und Wieslocher musizierten zusammen, Männer, Frauen, Ältere, Jüngere und Kinder. Nach nur elf Wochen des gemeinsamen Übens ist es den vierzig Musikern gelungen, den voll besetzten Saal im Kulturhaus zu begeistern. Die Zuhörer applaudierten begeistert und reichlich. Hier wurde nicht über Integration diskutiert, sie fand einfach statt. (Fotos: SJR, Musikschule Südliche Bergstraße) https://youtu.be/sfNTmjfvqZ0

Konzert am 23. März

Musik verbindet, Musik begeistert, Musik ist Kommunikation! Das erfahren die vierzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops an ihren Probenabenden immer dienstags im Kulturhaus! Angefeuert und angeleitet von Herrn Strangmann, Herrn Lederer und Herrn Nsotse, Lehrkräfte der Musikschule Südlicher Kraichgau, und Frau Ebbinghaus, Lehrerin an der Gerbersruhschule, erleben die Musikanten seit Januar ihre ersten musikalischen Schritte mit Gesang, auf dem Keyboard, der Posaune, der Gitarre und beim Trommeln. Inzwischen geht es auf…

Neue Qualifizierungsreihe für Integrationsbegleitung

Die Volkshochschule Südliche Bergstraße e.V. und das Netzwerk Asyl bieten erneut eine fünfteilige Basisqualifizierung für Integrationsbegleitung an. Die Qualifizierung besteht aus fünf Modulen, die am 6. April, 4. Mai, 18. Mai, 22. Juni und 6. Juli stattfinden werden. Flyer mit detaillierten Informationen zum Inhalt der Module sind in der Volkshochschule, im Bürgerbüro und an weiteren öffentlichen Stellen erhältlich. Die Teilnahme am Kurs ist kostenfrei. Anmeldungen sind umgehend erwünscht bei Günter Schroth…

Sprachpaten gesucht

Der Pate hat Spaß mit uns, antwortete einer unserer Schüler auf die Frage, was ihm eine Sprachpatenschaft bringt. Zugegeben, an Subjekt, Verb und Objekt müssen wir noch arbeiten, aber Spaß haben tatsächlich alle –  Sprachpate und Schüler. Um unser Angebot zu vertiefen, suchen wir weitere Sprachpaten, insbesondere sprechen wir auch jüngere Menschen an, die meisten Flüchtlinge sind selbst erst Anfang Zwanzig. Wenn Sie aufgeschlossen sind, ein Gefühl für deutsche Sprache…

Engagierte Menschen gesucht – Weitere Qualifizierung für Integrationsbegleitung beginnt!

Mit der Anerkennung erhalten Asylsuchende ein befristetes Aufenthaltsrecht, sie beziehen eine eigene Wohnung und suchen einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. In dieser Phase des „Fußfassens“ und des „Auf eigenen Beinen Stehens“ können engagierte Menschen den Geflüchteten durch qualifizierte Unterstützung helfen, indem sie sie auf diesem Weg begleiten.