In der Kontaktstunde werden neu angekommene Geflüchtete, die in den Gemeinschaftsunterkünfte wohnen, im Namen des Netzwerkes Asyl und der Wieslocher Bürger in den Kontaktstunden begrüßt. Dort finden Sie Gesprächspartner und Ratgeber mit einem  offenen Ohr und Herz für die kleinen und großen Belange der Geflüchteten. Wenn Anliegen in der Kontaktstunde nicht gelöst werden können, vermitteln wir diese an den hierfür zuständigen Arbeitskreis des Netzwerkes weiter. Außerdem informieren wir über Gebräuche, Verhaltensweisen, öffentliche Ordnung und kulturelle Besonderheiten unserer Gesellschaft.
In den Heimbeiräten wird zwischen Bewohnern unter Mitwirkung der Sozialarbeiter und Mitgliedern der Kontaktstunden das Zusammenleben organisiert: Hierzu wurden Regeln des Miteinanders ausgehandelt und Hausordnungen erstellt, deren Umsetzung in den Heimbeiräten besprochen wird.

Die Aufgaben im Überblick:

  • Kontaktstunden für Geflüchtete in Wiesloch durchführen
  • Beraten und Weiterverweisen an „Experten“ im Netzwerk
  • Bekanntmachen von Aktivitäten und Angeboten für Geflüchtete
  • Kontakt zu den Hauptamtlichen
  • Mitwirken im Heimbeirat

Wenn Sie in der AG Kontaktstunden und Heimbeiräte mitarbeiten möchten, melden Sie sich bitte über das Ehrenamtsportal Wiesloch an. Mitglieder des Netzwerks nehmen dann mit Ihnen Kontakt auf und beraten Sie über Ihren Einsatz im Netzwerk.