Die Erstversorgung der Flüchtlinge ist durch das Landratsamt gesichert, aber darüber hinaus ist weitere Hilfe nötig. Helfen Sie uns zu helfen!

Das Netzwerk Asyl wurde im Oktober 2014 gegründet, um die Flüchtlinge und Asylsuchenden in Wiesloch ehrenamtlich zu unterstützen und zu begleiten.

Die Ziele des Netzwerks sind:

  • die Asylbewerber bedarfsgerecht zu unterstützen, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, ihre Selbstständigkeit zu fördern und sie bei Entscheidungen aktiv einzubeziehen,
  • die harmonische, effektive und effiziente Zusammenarbeit zwischen haupt- und ehrenamtlichen Einrichtungen sicherzustellen,
  • die Öffentlichkeit zu informieren und einzubinden, um die Willkommenskultur mit Leben zu füllen – denn Verständnis entsteht durch Kennenlernen!

 

Hierzu wurden drei Arbeitskreise gebildet:

Der Arbeitskreis „Soziales“ hilft den Flüchtlingen bei der Bewältigung des Alltags in der neuen Heimat, indem er beim „Ankommen“, „Fuß Fassen“ und dem „Auf eigenen Beinen stehen“ die jeweils angemessene und passende Unterstützung anbietet.

Der Arbeitskreis „Bildung“ bietet Alphabetisierungs- und Deutschkurse für geflüchtete Erwachsene an und unterstützt Schulkinder mit zusätzlichen Lernangeboten, sowohl in den Schulen als auch bei der Bewältigung der Hausaufgaben.

Der Arbeitskreis „Freizeit, Sport, Kultur“ bietet Aktivitäten an, die Begegnungen zwischen den Geflüchteten und der Wieslocher Bevölkerung ermöglichen und er organisiert Freizeitaktivitäten für alle Altersgruppen.

Wenn Sie in einem der Arbeitskreise „Soziales“, „Bildung“ und „Freizeit, Sport, Kultur“ regelmäßig mitarbeiten möchten oder wenn Sie uns stundenweise unterstützen können,  melden Sie sich bitte über das Ehrenamtsportal Wiesloch an. Mitglieder des Netzwerks nehmen dann mit Ihnen Kontakt auf und beraten Sie über Ihren Einsatz im Netzwerk.