Die Stadt Wiesloch beherbergt zurzeit etwa dreihundert Asylbewerber in vorläufiger Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften und rund zweihundert in dezentraler Unterbringung in der Stadt und den Stadtteilen. Im Netzwerk Asyl Wiesloch engagieren sich Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich, um dazu beizutragen, dass sich die Flüchtlinge in Wiesloch zurechtfinden und in ihrer neuen Heimat integrieren.

Das Netzwerk Asyl wurde im Oktober 2014 von Bürgerinnen und Bürgern mit Unterstützung der Stadt Wiesloch und der Bürgerstiftung Wiesloch gegründet, um die Flüchtlinge und Asylsuchenden in Wiesloch ehrenamtlich zu unterstützen und zu begleiten.

Ziele des Netzwerks sind:

  • Geflüchtete bedarfsgerecht unterstützen
    • Hilfe zur Selbsthilfe anbieten: Wege ebnen, aktivieren, Selbstständigkeit fördern
    • Unvoreingenommenes Handeln fördern, keine Annahmen treffen, sondern mit Geflüchteten gemeinsam überlegen, was wie getan werden sollte
  • Harmonische, effektive und effiziente Zusammenarbeit zwischen Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen sicherstellen
  • Öffentlichkeit informieren und einbinden als Basis für Integration

Dazu wurden Arbeitsgruppen für neun verschiedene Themengebiete gebildet:

Die Sprecher der Arbeitsgruppen und je ein Vertreter der Stadt Wiesloch, des Wieslocher Ehrenamtsbüros (erster Ansprechpartner für die Bevölkerung) und der Bürgerstiftung (Organisation und Finanzen) stimmen im Lenkungskreis die Arbeit des Netzwerks untereinander ab und sorgen für einen guten Informationsfluss zwischen allen Beteiligten.

Wenn Sie im Netzwerk regelmäßig mitarbeiten möchten, melden Sie sich bitte über das Ehrenamtsportal Wiesloch an. Ein Mitglied des Netzwerks nimmt dann mit Ihnen Kontakt auf und berät Sie über Ihren Einsatz im Netzwerk.

Voraussetzungen: Wenn Sie im Netzwerk mitarbeiten möchten, sollten Sie mindestens 18 Jahre alt sein (Integrationsbegleitung: 25 Jahre)

Für Ehrenamtliche im Netzwerk Asyl Wiesloch bieten wir:

  • Fachliche Begleitung
  • Einführung in den Aufgabenbereich
  • Haftpflicht- und Unfallversicherungsschutz

Informieren Sie sich über unsere bisherige Arbeit im Newsletter.

Wenn Sie den Newsletter abonnieren wollen, melden Sie sich bitte hier an:

presse@asyl-wiesloch.de