Stand with Ukraine – Wie das Netzwerk Asyl unterstützt

In Wiesloch sind Anfang März die ersten Geflüchtete aus der Ukraine angekommen. Seither steigen die Zahlen, aktuell wohnen etwas mehr als 200 Geflüchtete aus der Ukraine in Wiesloch und den Stadtteilen. Durch die Zuweisungen aus den Notunterkünften in Weinheim und Schwetzingen werden in den kommenden Wochen weitere 60 – 70 Personen erwartet. Die Geflüchteten stehen vor der Herausforderung, das Erlebte zu verarbeiten und sich zugleich in einer neuen Umgebung zurecht…

Treffpunkt Cafè

Begegnungsangebot für Geflüchtete aus der Ukraine Sich in einer neuen Umgebung zurecht zu finden und einzuleben ist nicht immer ganz einfach. Vor dem Hintergrund der Flucht aus einem kriegsgeschüttelten Land gilt dies umso mehr. Als unterstützende Maßnahme bieten das Netzwerk Asyl und die evangelische Petrusgemeinde den Treffpunkt Café an. Hier können sich Geflüchtete aus der Ukraine treffen und miteinander und mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Man kann sich…

Wiesloch hilft ukrainischen Geflüchteten in der polnischen Partnerstadt Zabkowice Slaskie

Stadtverwaltung, Bürgerstiftung und Verein der Wieslocher Städtepartnerschaften haben ein Spendenkonto eingerichtet Am Wochenende erreichte die Stadtverwaltung von Wiesloch die Nachricht, dass in unserer polnischen Partnerstadt Zabkowice Slaskie erste ukrainische Familien ankommen und aufgenommen werden. Im Laufe des Tages wurden Gespräche mit der Verwaltung in Zabkowice geführt, um zu erfahren, wie wir bedarfsgerecht helfen können. Dort ist finanzielle Hilfe momentan am sinnvollsten, um diejenigen Familien zu unterstützen, die Geflüchtete aufnehmen und…

Die Preisträger des Integrationsförderpreises des Netzwerks Asyl stehen fest!

Das Netzwerk Asyl in der Bürgerstiftung Wiesloch engagiert sich ehrenamtlich für Geflüchtete. Um diesen neuen Mitbürgern mehr soziale Kontakte im Freizeitbereich zu ermöglichen, hat die Bürgerstiftung einen Integrationsförderpreis ins Leben gerufen und dafür insgesamt € 5.000 zur Verfügung gestellt. Bewerben konnten sich Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Senioren sowie gemeinnützige Körperschaften, Vereine sowie Schulen.Im August hat die fünfköpfige Jury aus den eingereichten Anträgen drei Preisträger ausgewählt: Das Kunstprojekt „Wo ich…

Gewänder mit Geschichte(n) – Kommuniongewänder, genäht von Geflüchteten und Wieslocherinnen

Zwanzig selbst genähte Kommuniongewänder sind das Werk der sieben stolzen Näherinnen der Malteser Projektgruppe „MITnäherei“ in Wiesloch. Im Oktober 2018 nahmen sie den Nähauftrag von der katholischen Seelsorgeeinheit Wiesloch-Dielheim an, den sie jetzt zum Weißen Sonntag nach vielen Hindernissen und Stolpersteinen in Kooperation beendet haben. Am 5. Mai werden Kinder zur Feier ihrer Erstkommunion in der St.-Galluskirche in Baiertal die neuen Gewänder tragen.

Gut gerüstet auf Wohnungsuche in Wiesloch!

Die drei „Trainer“ mit den Teilnehmern des Mieterkurses. (Foto: privat) Wohnungen in Wiesloch sind rar und es ist schwer eine passende und budgetgerechte Wohnung zu finden; besonders herausfordernd ist es für Geflüchtete, die in Wiesloch umziehen wollen. Dies kann notwendig werden, weil die Familie Zuwachs bekommen hat oder weil die bisherige Unterkunft nur befristet zur Verfügung steht. Um die Geflüchteten bei der Wohnungssuche zu unterstützen, führte die Stadt Wiesloch zusammen mit…