Gemarkungsreinigung rund um Dämmelwald und Bahnhof mit Asylsuchenden

Drei eritreische Bewohner der Kreissporthalle und drei Ehrenamtliche aus dem Netzwerk Asyl sowie zwei weitere Wieslocher Bürger machten sich am dritten Wochenende der Gemarkungsreinigung auf den Weg. Speziell das Gebüsch beim Schulzentrum und der nördliche Waldrand beim Soccer4You erwiesen sich als sehr ergiebig: Die „Beute“ umfasste neben zahllosen Flaschen und Verpackungen drei Autoreifen, zwei Ölkanister und einen Turnschuh. Nach zwei Stunden Schuften wurde dann beim Vespern der gemeinsame Erfolg gefeiert.…

Gemarkungsreinigung in Frauenweiler

 Die kühle und regnerische Witterung schreckte die sechs Gambier und zwei Nigerianer nicht: Sie schwangen sich auf’s Fahrrad und fuhren nach Frauenweiler, um bei der dortigen Gemarkungsreinigung mitzuhelfen. Die acht waren eine hochwillkommene Unterstützung für die gut 20 „lokalen“ Teilnehmer. In gemischten Gruppen wurde zwei Stunden lang in und rund um Frauenweiler säckeweise Müll eingesammelt. Die fleißigen Helfer blieben dann doch von Regen verschont, und anschließend wurde der gemeinsame Erfolg…

Eritreisches Weihnachtsfest – zwei Tage wurde gebetet und gefeiert

Am 7. Januar wurde in der Hl. Dreifaltigkeit-Kirche Wiesloch entsprechend dem Kirchenkalender der eritreisch-orthodoxen Kirche Weihnachten gefeiert. Der hohe Feiertag fing mit einem vierstündigen Gottesdienst im Gottesdienstraum an. Gesänge, Liturgie und Predigt wurden auf  Ge‘ez und Tigrinya von eritreischen Diakonen aus den Flüchtlingsunterkünften in Wiesloch und in Walldorf in Abwechslung mit der Gemeinde  feierlich vorgetragen. Ein Projektchor der eritreischen Flüchtlinge gestaltete den Gottesdienst eindrucksvoll mit – begleitet von stimmungsvoller Trommelmusik…

Impfaktion gegen Grippe für Flüchtlinge in Wiesloch

  Am 5. Dezember hat der AK Asyl die Impfung von über 200 Flüchtlingen in den Räumen des Ottheinrich-Gymnasiums durchgeführt. Ziel der Aktion war es, die Flüchtlinge gegen Influenza zu impfen und für eine dauerhafte medizinische Betreuung an eine Wieslocher Arztpraxis anzubinden. Dabei arbeiteten sechs Ärzte mit ihren Arzthelferinnen und ungefähr fünfzig Mitglieder aus dem Arbeitskreis Asyl Hand in Hand und ehrenamtlich zusammen. Unterstützt wurde die Aktion durch den Malteser…

Schülerinnen und Schüler der Gerbersruhschule und Flüchtlinge aus Eritrea singen beim Weihnachtsmarkt

Die Gerbersruhschule macht Ihrem neuen Status als Gemeinschaftsschule alle Ehre: Schulchor, GitarrenAG, Schulband  und die Teilnehmer eines Gemeinschaftsprojekts mit der Musikschule Südliche  Bergstraße und der Stadtkapelle Wiesloch waren angetreten, um den abendlichen Wieslocher Weihnachtsmarkt musikalisch zu verzaubern.  Und nicht nur das: Zwanzig Flüchtlinge aus Eritrea, die in den Räumen der Gerbersruhschule Deutsch lernen, verstärkten das Ensemble. Kein Wunder, dass nach dem vielstimmigen „O Tannenbaum“ lautstark eine Zugabe eingefordert wurde –…

Plätzchenbacken – immer wieder ein Spaß für Kinder!

An einen Samstag im Advent haben die Kinder der Asylbewerber aus der Unterkunft in der Walldorferstraße zusammen mit ihrem Betreuer vom Netzwerk Plätzchen gebacken. Alle waren mit viel Freude dabei. Da war es auch egal, dass die Jüngeren den Teig zunächst für Knete hielten und ihre geformten Plätzchen wieder zusammenkneteten. Kaum waren die ersten Plätzchen fertig gebacken, da wurden noch warm genascht. Es blieb genug übrig, am Ende des Nachmittags…

TeilhaBären helfen Flüchtlingskindern

Die pfiffige Spendenaktion der Volksbank Kraichgau kommt den  Flüchtlingskindern in Wiesloch zu Gute. (Foto: H. Pfeifer) Die Volksbank Kraichgau Wiesloch-Sinsheim ließ sich eine besondere Aktion einfallen, um soziales Engagement zu fördern. Im „TeilhaBär“-Aktionszeitraum vom 15.6. bis 31.10.2015 spendete sie für jedes neue Mitglied bis sieben Jahre an eine von drei sozialen Einrichtungen in der Region 5 Euro. Die Kunden konnten entscheiden, an welche Institution die Spende ging. Wir freuen uns…